Du oder Sie? Traditionell wurde sich unter Genossen geduzt. Deshalb sehen Sie das "Du" als ein Zeichen der Rückbesinnung auf die ursprünglichen Werte. Das genossenschaftliche Arbeits-"Du". Ok?

 

 

 

FörderAuftrag 5.0 
Willkommen in der neuen Welt.

 

Mutige BankEntscheider gehen neue Wege. Die Krise bringt es auf den Punkt: Wer dauerhaft seine Erträge sichern will, stellt den KundenNutzen konsequent in den Fokus. Der Mittelstand braucht jetzt konkrete Unterstützung, die über Kredit und Förderungen weit hinaus geht.

Bist du bereit? Dann sei dabei. 26. November 2020 10-16Uhr Frankfurt/Fernbahnhof/Flughafen.

EntscheiderWorkshop
26.November 10-16Uhr
Frankfurt/Main Fernbahnhof/Flughafen

Warum solltest du auf jeden Fall dabei sein?

weil Du und Deine Leute Unternehmer mit Herzblut  dabei unterstützen, ihre Ziele besser und sicherer zu erreichen.

weil Du die innere Verpflichtung verspürst, gerade jetzt in der Krise mehr tun zu wollen, um den Mittelstand zu stabilisieren.

weil Du helfen willst, vermeidbare Insolvenzen wirklich zu vermeiden. Für die Unternehmer und für die Bank.

weil Du schon lange keine Lust mehr hast, permament mehr VertriebsDruck zu machen.

weil Du weißt, dass du jedes Jahr den Ertrag steigern musst. No matter what.

weil Du helfen willst, unnötige Insolvenzen zu vermeiden. Für die Unternehmer und für die Bank.

weil Ihr weiter mit viel Freude und Spass arbeiten wollt. Gute Arbeit ist Lebensqualität.

weil Dir die Idee des FörderAuftrags wichtig ist. Regional, kommunal, genossenschaftlich. Wirklich gelebt.

weil Du Deinen Beitrag für ein positives Image der FinanzBranche leisten willst. Wir sind die Guten und leben das auch.

Welche Ergebnisse schafft der FörderAuftrag 5.0?

meine persönliche Einladung an Dich:

Warum gerade jetzt?

 

Krise = Gefahr + Chance.

Vergeuden wir die Chance der Krise nicht. Mehr Chancen gibt es selten.
Im Moment gibt es DIE historische Chance,

 

 

 

  1. Deine Bank zu DEM FinanzPartner für den Mittelstand zu machen,

  2. gleichzeitig die InsolvenzWelle zu mildern

  3. UND Deine Bank zukunftsorientiert am KundenNutzen auszurichten.

Corona und Sicherheit:
Der Workshop wird stattfinden. Auf jeden Fall online. Ob wir live - unter Beachtung der aktuellen Auflagen - im Hotel starten können, ist noch ungewiss. Sie können sich online zuschalten und so auch anmelden. Dann sind alle auf der sicheren Seite.


 

Die BankenKrise 2008 wurde eindeutig durch die regionalen Banken perfekt aufgefangen. Das hatte damals einen großen positiven ImageSchub ausgelöst. Dieses positive Image hat lange angehalten. Aber flacht in Zeiten des VertriebsDrucks heftig ab. Die postive Welle können wir  jetzt perfekt verlängern und zwei großartige Effekte erzielen.

  1. Wir verlassen das EntscheiderDilemma "VertriebsDruck vs. KundenNutzen" und positionieren uns über erlebbare MehrWerte genossenschaftlich völlig neu. Für Unternehmer UND Mitarbeitende.
     
  2. Wir puffern die befürchtete InsolvenzWelle deutlich ab, helfen Unternehmern neue ErtragsFelder zu finden, sich neu aufzustellen, sich zukunftsfähiger, digitaler und menschlicher zu machen.
    Bank + ExpertenNetzwerk gemeinsam.

     

Wie wichtig sind Dir persönlich diese beiden Punkte?
 

100 Millionen NeugeschäftsZwang für jede ausgebuchte Million? Richtig?

Um die HebelWirkung richtig zu verstehen. Korrigiere mich gerne. Es ist richtig, dass ihr - bei 1.0 BetriebsErgebnis -  für jede Million, die ihr an Kredit ausbuchen müsstet, 100 Millionen KreditNeugeschäft machen müsstet. Oder?

 

Wie ist das mit zusätzlichem CrossSelling und höherem VertriebsDruck schaffbar? Das wäre extrem ambitionert.
Wenn die angekündigte PleiteWelle kommt, wird es nicht bei einer Million bleiben. Der größte ErtragsHebel wäre es jetzt, die möglichen Insolvenzen frühzeitig zu verhindern.

 

Genau das wollen wir mit dem ExpertenNetzwerk erreichen.  Gemeinsam Unternehmer erfolgreicher machen. IN und AN den Unternehmen arbeiten. Ihr habt die Kontakte, ihr habt die Produkte. Unser ExpertenNetzwerk hat die Expertise für Strategie, Führung, ProjektManagement, CostCutting, Neue ErtragsFelder, ... uvam.

 

Das ist nicht nur ein gigantischer ZusatzNutzen für eure Unternehmen und verhindert die ein oder andere vermeidbare Insolvenz, es ist auch ein ImageBooster für euch als erlebbaren Partner.  Wer in der Krise die Hand reicht, darf sie auch nach der Krise aufhalten.

 

Was passiert in einer Bank, die sich zu 100% auf den KundenNutzen konzentriert?


Wie entwickeln sich

die Volumina?

die Erträge?

die Neukunden?

die Motivation der Berater?

die Qualität der Beratung?

In dieser Folge meines WegeBedarf PodCast erzählt Martin Kessler, wie sich regelmässiges jährliches Coaching der gesamtem FirmenkundenMannschaft und 100% Konsequenz auswirken. Er war 16 Jahren FirmenkundenBerater, TeamLeiter und stellv. Bereichsleiter in der VB Bruchsal-Bretten bevor er mit 40 ins Unternehmen seines Bruder wechselte. Aus der Praxis für die Praxis. Unbedingt anhören.

Was?              EntscheiderWorlshop FörderAuftrag 5.0

                       Mittelstand stabilisieren

                       Gemeinsam Unternehmer erfolgreicher machen

Wann?           26.November 2020  10-14Uhr

Wo?               100% Online - Sie bekommen den Zugang nach der Anmeldung

Wer kommt? BankEntscheider mit Verantwortung, Werten und dem

                       Bedürfniss in der Krise mehr Beitrag zu leisten.

Wieviel?        299€ + MwSt. TeilnahmePauschale

                       für 1,2,3 oder 4 Entscheider zum gleichen Preis

                       Präsenz oder Online-Zuschaltung

Wer moderiert? Ulrich Zimmermann und Ralf Röschlein - 2 von 20 Experten aus dem PraktikerNetzwerk

Ralf J. Röschlein

Der Mann, der die ZukunftsFähigkeit von Unternehmen messen kann. Er findet heraus, wie gut Unternehmen sind, komplexe Herausforderungen erfolgreich umzusetzen.

Vorstand der shift AG - Andechs

Ulrich Zimmermann

Der Mann, der aus VertriebsBanken FörderBanken macht. Seit vielen Jahren. Er ist der einzige Firmen-kundenBankenTrainer im D-A-CH Gebiet, der selbst 20 Jahre sehr erfolgreich Unternehmer war.

GF der Ulrich Zimmermann GmbH

KreditAusfälle vermeiden - die "richtigen" Unternehmen fördern

 

zum FörderAuftrag 5.0 gehört noch ein völlig anderer Aspekt: 
Die ZukunftsFähigkeit.


In der aktuellen Krise entstehen - zum Glück - viele viele neue Wege, neue ErtragsQuellen, neue GeschäftsModelle,....

... deshalb stellt sich die Frage, wie können Ihre Leute diese zum Teil völlig neuen Wege und deren ZukunftsFähigkeit bewerten? Der Blick auf alte Erfolge reicht nicht mehr aus.

Ralf J. Röschlein ist Vorstand der
Shift AG in Andechs. Beim EntscheiderWorkshop am 26.November ist er mit mir in der Verantwortung, Ihnen die Aspekte des "FörderAuftrag 5.0" aufzuzeigen:

Ralf kann in die Zukunft schauen. Nun nicht ganz. Er hat Methoden entwickelt, die messen, wie hoch die
MultiProjektManagementReife von Unternehmen ist.
Also zu deutsch: Ist ein Unternehmen, dem Sie gerade einen Kredit gewähren, überhaupt in der Lage die komplexen Herausforderungen zu bewältigen, die mit den neuen angestrebten Geschäftsmodellen entstehen? Es geht nicht darum, das neue Geschäftsmodell zu bewerten, sondern die Fähigkeiten der FührungsMannschaft Erfolg sicherzustellen: Wie hoch ist deren ? Wie wahrscheinlich ist, dass die, aus dem Geld auch Erfolge machen? Können die das wuppen? (Sie kennen meine manchmal sehr handfesten pragmatischen Formulierungen ;-))

KreditVergabeKriterium: ErfolgsWahrscheinlichkeit
Mit dem größten Wohlwollen werden wir letztlich nie die komplexen Ideen von Unternehmern wirklich bewerten können. Bisher dienten - neben den Sicherheiten und der Plausibilisierung neuer Konzepte - im Wesentlichen die ErfolgsZahlen der Vergangenheit zur Begründung. Nun in der Krise wird der Markt unruhig. Es entstehen neue Modelle, die wir mit alten oft nicht vergleichen können. Neue ErtragsQuellen, die sich von den bisherigen EinkommensArten des Unternehmens deutlich unterscheiden.
Wie gut sind jetzt die alten Zahlen noch? Welche neuen Wege können Sie nutzen, um die richtigen Unternehmen zu fördern?

Was Sie messen könnten, sind die ManagementSkills für komplexe neue Projekte. Hier messen Sie, wie gut das Unternehmen seinen Projekterfolg sicherstellen kann.
Wird der Erfolg eher Zufall?  Oder basiert die Organisation auf vorhersehbaren und transparenten Prozessen? Kann der Unternehmer seinen Projekterfolg sicherstellen? 

Aufgrund jahrelanger Erfahrungen und anerkannter Bewertungsmethoden, können Sie mit diesen Tools eine sehr gute Einschätzung für die ErfolgsFähigkeit des Unternehmens und seiner Mannschaft erzielen. So nutzen Sie den Blick in die Zukunft und sichern Ihre Kredite auf einem neuen Niveau ab. Ralf Röschlein zeigt Ihnen sehr plastische Beispiele aus seiner jahrzehntelangen Praxis auf. Er ist einer der Experten im Netzwerk, die sich für den "FörderAuftrag 5.0 - Mittelstand stabilisieren - Gemeinsam Unternehmer erfolgreicher machen" - engagieren. 

 

Welchen Nutzen nimmst Du aus dem EntscheiderWorkshop FörderAuftrag 5.0 mit?

Du bist entscheidungsfähig, ob und wie ihr den Mittelstand in der Krise mit mehr als Geld und Zinsen unterstützen könnt und wollt.

Du kennst die Hebel der DoppelDoppelStrategie:
Führung+Berater und Bank+Markt

Du kennst wirksame bewährte Tools, um Mittelständler erfolgreicher zu machen.

Du kennst neue Wege der Kommunikation und Information, um eure regionalen Unternehmen noch besser einzubinden.

Du kennst die Haltung und Werte Deiner möglichen UmsetzungsPartner auf dem gemeinsamen Weg zum FörderAuftrag 5.0

Du bist davon überzeugt, dass "KundenNutzen erhöhen" der nachhaltigere Weg zu stabilen Erträge ist als "VertriebsDruck aufbauen"

Du weißt, wie groß die Hebel für die Bank in Ertrag, Image, Differenzierung und ZukunftsSicherheit sind.

Du erkennst, wie wenig Ihr nur investieren braucht, um diese Hebel in Bewegung zu setzen. ROI von 10-25.

Du freust Dich schon darauf, wieder dauerhaft mit Freude, Sinn und Spaß Unternehmer zu betreuen. Für Dich und Deine Leute.
 

 

 

 

 

 

 

Bist DU dabei?
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Zimmermann GmbH